Anmeldung Ladeinfrastruktur

Die Elektromobilität bahnt sich ihren Weg in unseren Alltag

Neben der wachsenden Nachfrage durch die Nutzer entstehen auch immer mehr rechtliche Verpflichtungen, welche sowohl Neubauten als auch die Sanierung von Bestandsgebäuden betreffen:

  • die Verordnung für den Bau und Betrieb von Garagen und Stellplätzen (Garagenverordnung - GaV)
  • das Gebäude_Elektromobilitätsinfrastrukturgesetz (GEIG) für Neubauten
  • das Wohnungseigentumsmodernisierungsgesetz (WeModG)

Nachfolgend erhalten Sie einen Überblick über den Anmeldeprozess der erforderlichen Ladeinfrastruktur (LIS) im Netzgebiet der NRM Netzdienste Rhein-Main GmbH. Damit wollen wir Ihnen den Anschluss Íhrer LIS so komfortabel wie möglich gestalten.

Der Anmeldeprozess

1. Anmeldung bei vorhandenem Hausanschluss:

Auskünfte über die vorhandene Anschlusssituation der Liegenschaft (vertragliche Leistung, Sicherungsgröße, Abschätzung nach DIN18015, ggf. Verbrauchwerte) können im Vorfeld zwecks Abschätzung der erforderlichen Arbeiten bei der NRM eingeholt werden:

     • Vorlage Vollmacht für Dritte (nicht Grundstückseigentümer)

2. Anmeldungen im Zuge eines Neuanschlusses:


Werden ganz normal über Standardhausanschluss oder Individual-Hausanschluss berücksichtigt. 

3. Gesetzliche Vorgaben:

Gesetzliche Vorgaben zur Anmeldung/Anzeige (VDE AR-N 4100, NRM TAB 2019)

Insbesondere:

    • VDE AR-N 4100, Abschnitt 4.1 Anmeldungen 
    • VDE AR-N 4100, Abschnitt 9 Steuerung und Datenübertragung,
      Kommunikationseinrichtungen
    • NRM TAB 2019, Abschnitt 4.1, Anmeldung Absatz 4
        - Ladeeinrichtungen für Elektrofahrzeuge mit Bemessungsleistungen bis einschließlich 
          12 kVA --> Anmeldepflichtig
        - Ladeeinrichtungen für Elektrofahrzeuge, wenn deren Summenbemessungsleistung 
          12 kVA je Kundenanlage überschreitet --> Anmelde- / zustimmungspflichtig
     • NRM TAB 2019, Abschnitte 7.3 & 7.4 Erweiterung / Änderung von Zähleranlagen
     • NRM TAB 2019, Abschnitt 9 Steuerung und Datenübertragung, 
       Kommunikationseinrichtungen Absatz 1,2

Ladeinfrastruktur ist grundsätzlich steuerbar auszuführen.

4. Zähleranmeldung/Zählersetzung:

Die Anträge zur Zählersetzung finden Sie hier.

Senden Sie die Anmeldung zur Zählersetzung an die Annahmestelle der Mainova ServiceDienste GmbH (MSD) per E-Mail an .

Zur Absprache der Zählersetzung bzw. technische Fragen kontaktieren Sie bitte die Annahmestelle Strom, Tel.: 069 213-29990.

Zählersetzungstermine werden nur nach Vorliegen aller Unterlagen bei der NRM und der Bestätigung der Annahmestelle (MSD) vereinbart.

Kontakt

Ruven Beller

E-Mail