Änderungen zur Ankündigung von Turnusablesungen in Frankfurt

Seit dem 01.02.2021 übernimmt der Fremddienstleister Ifi GmbH alle Turnusablesungen im Netzgebiet vor Ort.

In der Vergangenheit wurden die Turnusablesungen in Frankfurt mit einem Aushang an der Haustür oder im Briefkasten ca. 2-3 Wochen im Vorfeld angekündigt. Der Kunde konnte dann bereits über die NRM-Kontaktkanäle die Zählerstände mitteilen.

Neu ist, dass die Ankündigung der Ablesung persönlich durch einen Ableser erfolgt. 

  • An diesem Tag kann die Ablesung, mit Einverständnis des Kunden, bereits durchgeführt werden.
  • Ist die Zählerstandserfassung an diesem Tag nicht möglich, hinterlässt der Mitarbeiter eine Informationskarte.
  • In dieser kündigt er einen Ablesetermin in einem Zeitfenster von 2-4 Stunden bei Ihnen an. Weiterhin hat der Kunde die Möglichkeit, seinen Zähler selbst abzulesen und den Stand über die Kontaktkanäle der Informationskarte mitzuteilen. 




Die Mitarbeiter der Ifi GmbH führen einen Mainova Ausweis mit sich und tragen folgende Weste: